Futures auf Anleihen

Bobl (FGBM)

Der Bobl-Future ist ein Standard Futurekontrakt, der auf mittelfristigen Obligationen basiert (4,5 bis 5,5 Jahre) und von der Bundesrepublik Deutschland als zugrundeliegendem Basiswert aufgelegt wird. Der Standard Zinssatz beträgt 6%. Bobl steht für "Bundesobligationen". Der Wert eines Kontrakts beträgt 100.000 €. Der Bobl-Future wird an der Terminbörse Eurex in Frankfurt gehandelt. Real-Time Demo für Futures Trading.

Bund (FGBL)

Der deutsche Bund-Future ist ein Standard Futurekontrakt, welcher auf 10 der größten zehnjährigen Bundesanleihen (8,5 bis 10,5 Jahre) basiert. Der Standard Zinssatz beträgt 6%. Der Wert eines Kontrakts beträgt 100.000 €. Der Bund-Future wird an der Terminbörse Eurex gehandelt. Real-Time Demo für Futures Trading.

Schatz (FGBS)

Der Schatz-Future ist ein Terminkontrakt auf kurzfristige, festverzinsliche und fiktive Bundesschatzbriefe oder Schuldverschreibungen der ehemaligen Treuhandanstalt. Die Laufzeit eines Schatz-Futures beträgt zwischen 1,75 und 2,25 Jahren. Gehandelt wird der Schatz-Future an der Terminbörse Eurex. Der Nominalwert eines Schatz-Futures beträgt stets 100.000 €. Der Unterschied zwischen Schatz- und Bobl-Future ist die Fristigkeit, die beim letzten nicht kurz- sondern mittelfristig ist. Real-Time Demo für Futures Trading.

TBOND (CBO)

Bei den amerikanischen Anleihemärkten unterscheidet man bei den festverzinslichen Wertpapieren zwischen T-Bills (Laufzeit von 4 bis 52 Wochen), T-Notes (1 bis 10 Jahre Laufzeit) und T-Bonds (Laufzeit zwischen 10 und 30 Jahren). "T" steht für "Treasury", zu deutsch Schatzobligationen. Bei allen Anleihen handelt es sich also um kurz- bis langfristige Schuldverpflichtungen des US-amerikanischen Schatzamtes in Obligationenform. Diese werden hinterlegt um Zahlungsversprechungen oder Garantien abzusichern. Aufgrund ihrer sehr langen Laufzeit werden T-Bonds auch als Long-Bonds bezeichnet. T-Bonds haben alle sechs Monate Zinsausschüttungen. Der nominale Wert beträgt 100.000 USD. T-Bonds werden durch eine Auktion verkauft und der maximale Kaufbetrag pro Käufer liegt in der Regel bei 5 Millionen USD. Auf einem sehr liquiden Sekundärmarkt können diese dann weiter gehandelt werden. T-Bonds werden an der CME in Chicago gehandelt. Real-Time Demo für Futures Trading.

TNOTE 10Y (TN1)

Bei den amerikanischen Anleihemärkten unterscheidet man bei den festverzinslichen Wertpapieren zwischen T-Bills (Laufzeit von 4 bis 52 Wochen), T-Notes (1 bis 10 Jahre Laufzeit) und T-Bonds (Laufzeit zwischen 10 und 30 Jahren). "T" steht für "Treasury", zu deutsch Schatzobligationen. Bei allen Anleihen handelt es sich also um kurz- bis langfristige Schuldverpflichtungen des US-amerikanischen Schatzamtes in Obligationenform. Diese werden hinterlegt um Zahlungsversprechungen oder Garantien abzusichern. T-Note 10Y haben alle zwei Jahre Zinsausschüttungen. Der nominale Wert beträgt 100.000 USD. Sie können entweder direkt bei der Regierung oder aber bei einer Bank gekauft werden. Auf einem äußerst liquiden Sekundärmarkt können sie dann weiter gehandelt werden. Der T-Note 10Y wird an der CME in Chicago gehandelt. Real-Time Demo für Futures Trading.

TNOTE 2YR (TN2)

Bei den amerikanischen Anleihemärkten unterscheidet man bei den festverzinslichen Wertpapieren zwischen T-Bills (Laufzeit von 4 bis 52 Wochen), T-Notes (1 bis 10 Jahre Laufzeit) und T-Bonds (Laufzeit zwischen 10 und 30 Jahren). "T" steht für "Treasury", zu deutsch Schatzobligationen. Bei allen Anleihen handelt es sich also um kurz- bis langfristige Schuldverpflichtungen des US-amerikanischen Schatzamtes in Obligationenform. Diese werden hinterlegt um Zahlungsversprechungen oder Garantien abzusichern. T-Note 2Y haben alle zwei Jahre Zinsausschüttungen. Der nominale Wert beträgt 200.000 USD. Sie können entweder direkt bei der Regierung oder aber bei einer Bank gekauft werden. Auf einem äußerst liquiden Sekundärmarkt können sie dann weiter gehandelt werden. Der T-Note 2Y wird an der CME in Chicago gehandelt. Real-Time Demo für Futures Trading.

TNOTE 5YR (TN5)

Bei den amerikanischen Anleihemärkten unterscheidet man bei den festverzinslichen Wertpapieren zwischen T-Bills (Laufzeit von 4 bis 52 Wochen), T-Notes (1 bis 10 Jahre Laufzeit) und T-Bonds (Laufzeit zwischen 10 und 30 Jahren). "T" steht für "Treasury", zu deutsch Schatzobligationen. Bei allen Anleihen handelt es sich also um kurz- bis langfristige Schuldverpflichtungen des US-amerikanischen Schatzamtes in Obligationenform. Diese werden hinterlegt um Zahlungsversprechungen oder Garantien abzusichern. T-Note 5Y haben alle zwei Jahre Zinsausschüttungen. Der nominale Wert beträgt 100.000 USD. Sie können entweder direkt bei der Regierung oder aber bei einer Bank gekauft werden. Auf einem äußerst liquiden Sekundärmarkt können sie dann weiter gehandelt werden. Der T-Note 2Y wird an der CME in Chicago gehandelt. Real-Time Demo für Futures Trading.

Trading: wie scalpe ich den Mini-DAX Future  Trading: Futures verstehen und handeln  Trading: Stop Orders für Trader