Systemtrader

Systemtrader machen sich automatische Handelssyteme bzw. Handelsalgorithmen zu nutze. Um dies zu tun benötigt es klare Ein- und Ausstiegssignale, welche dann in der Handelssoftware programmiert werden. Sobald ein System erstmal erstellt und programmiert wird, handelt es automatisch nach diesen Vorgaben. Einer der Hauptgründe warum Trader dies benutzen ist, dass Gefühle wie Angst und Gier für den Handelsalgorithmus keine Rolle spielen.

Auch wenn heute verschiedene Tradingplattformen diese Funktionalität haben, sollte der Trader vorher genau prüfen, mit welcher Software er seine Ideen am besten und einfachsten umsetzen kann. Eine der beliebtesten Plattformen für automatischen Handel ist der MT4 (Metatrader4). Es gibt hier beinahe unzählige Handelsprogramme, sogenannte EAs (Expert Advisor), zu erwerben. Oft handelt es sich hierbei jedoch um Black Box Systeme, d.h. der Nutzer weiß nicht genau, was genau überhaupt gehandelt wird. Trader können auch selbst Programme schreiben, der MT4 nutzt seine eigene Programmiersprache (MQL4). Dies erfordert jedoch umfangreiche Programmierkenntnisse.

 Programmierung Handelssystem für MT4, EA, MQL4

Andere Software, wie z.B. die WHS FutureStation oder auch Nanotrader genannt, ermöglichen dem Trader seine Ideen sehr einfach in einem Baukastensystem zusammenzustellen. Indikatoren als Trendfilter, Oszillatoren als Signalgeber, Stops, Gewinnziele, Zeitbegrenzungen etc. sind durch einfache Klicks einzufügen und ein ganzes System ist so innerhalb von Minuten einsatzbereit.

 automatischer Handel ohne Programmierkenntnisse

Auch hier im Forum werden Ihnen einige Strategien vorgestellt. Der Broker WHS SelfInvest bietet seinen Kunden bereits eine Vielzahl an vorprogrammierten Tradingstrategien an. Diese können vom Trader übernommen und nach Belieben modifiziert werden.

Ein großer Vorteil dieser klar definierten Regeln ist, dass der Händler sehr genau die Performance seiner Handelsidee testen kann. Es kann also Backtesting betreiben. Damit sieht er welche Trades und auch welche Gewinne oder Verluste ein System in der Vergangenheit erwirtschaftet hätten. Die WHS FutureStation ist ein optimales Handelstool für eine solche Vorgehensweise. Sie zeigt zum einen eine Vermögensverlaufkurve (Equity Curve) zum anderen aber auch einen umfangreichen Detailbericht aller Trades. Bei der Modifikation eines Parameters wird dem Trader sofort gezeigt, wie sich dies auf die Handelsperformance ausgewirkt hätte.

Backtest und Equity Kurve

 

Trading: wie scalpe ich den Mini-DAX Future  Trading: Futures verstehen und handeln  Trading: Stop Orders für Trader